Logo

Über DAS BÜNDNIS

DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage - gegen Diskriminierung & Extremismus ist ein Zusammenschluss von BürgerInnen, die besorgt darüber sind, dass Teile der Gesellschaft immer mehr an den rechten Rand driften.

Entstanden ist DAS BÜNDNIS im Zuge der Nationalratswahlen 2008 auf der Internetplattform facebook. Von dort aus weitet DAS BÜNDNIS seine Aktivitäten seit Anfang 2009 auch in die "reale" Welt aus. Seit 25. Januar 2010 ist DAS BÜNDNIS ein eingetragener Verein.

DAS BÜNDNIS

- stellt sich gegen alle Formen von Extremismus und Gewalt, verurteilt und bekämpft alle Formen von Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homophobie, Nationalismus, Ausgrenzung und Diskriminierung. In diesem Kontext sammelt, bündelt, vernetzt DAS BÜNDNIS zivilgesellschaftliches Engagement und macht es öffentlich.

- möchte gesellschaftliche Veränderungen im Sinne der Nachhaltigkeit herbeiführen, um den Einfluss eines angstbesetzten Denkens, welches zu ausländerfeindlichen, rassistischen und diskriminierenden Stimmen führt, zu minimieren.

- erarbeitet Strategien, um zu verhindern, dass die Republik noch weiter nach rechts rutscht.

- wirkt Menschenverachtung und Verhetzung mit konkreten Projekten und Sachthemen entgegen.

- ist ein Ort des Diskurses, wo auch kontroverse Themen mit gegenseitigem Respekt behandelt werden.

- ist durchaus parteiisch, lässt sich allerdings von keiner politischen Partei vereinnahmen oder instrumentalisieren.

- definiert sich als eine Plattform, die den Teilnehmenden genügend Freiraum zur individuellen Gestaltung und Artikulation ihrer Standpunkte ermöglicht, aber dennoch als geschlossene Gruppe agiert.

- setzt sich für eine Gesellschaft ein, die auf Anerkennung und Respekt der Individuen basiert und die den Lebensstil einer bestimmten Gruppe nicht zur verpflichtenden Normalität erhebt. (Kultur und Herkunft sind in diesem Verständnis Residualphänomene, im besten Fall erfreuliche Ergänzungen.)


Wer ist DAS BÜNDNIS?
 

DAS BÜNDNIS

- wird getragen von engagierten BürgerInnen, die sich zivilcouragiert in gesellschaftliche und politische Prozesse einbringen, um nachhaltig an Veränderungen mitzuwirken.

- ist parteipolitisch unabhängig und lässt sich von keiner politischen Partei vereinnahmen oder instrumentalisieren.

- sind wir - Menschen, die sehr genau hinschauen, versuchen zu verstehen und beginnen zu agieren, um wichtige Entscheidungen nicht nur den "Mächtigen" oder diversen Interessensgruppen zu überlassen.

- sind wir - Menschen, die ihrer Verantwortung als mündige BürgerInnen nachkommen und nicht nur Objekte sein wollen, für und über die entschieden wird, sondern Subjekte, die sich aktiv einbringen um mitzubestimmen.


Was macht DAS BÜNDNIS?

DAS BÜNDNIS

- sammelt und veröffentlicht Informationen.

- bündelt und vernetzt zivilgesellschaftliches Engagement.

- hört zu, schaut hin, denkt nach und analysiert.

- agiert und reagiert.

- initiiert Projekte und setzt Aktionen um.

- mischt sich ein und mobilisiert.

- entlarvt Heuchelei und Demagogie.

- bekämpft Rechtspopulismus.

 

DAS BÜNDNIS

- arbeitet an einer Gesellschaft ohne Hass, Verhetzung, Ausgrenzung und Diskriminierung, in der sich Menschen mit Respekt begegnen und sachlich an der Lösung von Problemen arbeiten - miteinander, nicht gegeneinander!

- ist unheilbar visionär und idealistisch, stellt sich aber den Realitäten und Herausforderungen der Gegenwart, um Chancen für die Zukunft zu schaffen!